MODERATORIN

Texten, recherchieren, sprechen, interviewen: Dem Beruf der Journalistin ist der der Moderatorin nicht fern. Viele Fähigkeiten können übertragen, einige weitere gezeigt werden. Sowohl im Digitalem als auch Analogem unterstütze ich gerne bei Panels, Workshops und Veranstaltungen.

Mit meiner neugierigen, kontrollierten Art helfe ich  dabei, Gesprächsrunden zu strukturieren und Kerninhalte herauszuarbeiten.

Wie auch in meiner journalistischen Arbeit besonders  rund um Themen zu netzpolitischen und digitalen Fragen, gender-based violence und sozialen Netzwerken.

Foto: Steven Wolf
Foto: Steven Wolf
Foto: Albrecht Elstermann

Über die Jahre konnte ich in mehreren Podcast-Produktionen mitarbeiten. Ein besonderes und junges Projekt, das ich gemeinsam mit einem Kollegen “from scratch” konzipiert und produziert habe, wird in absehbarer Zeit veröffentlicht. Meine Stimme ist jung, aufgeweckt und dynamisch. Sie befindet sich im mittleren Stimmbereich.

Der Podcast “hiwwe wie driwwe”, den ich für das Verlagshaus Rhein-Main produziere und moderiere, hat am 15. Oktober 2020 in der Kategorie Beste digitale Aktivität den zweiten Platz des Durchblick-Preis des BVDA erhalten.